Archiv für den Monat: Mai 2018

Studienlehrfahrt 2018 ins Allgäu

 

Eine lustige Reisegesellschaft.

Erste Station Kutschenmuseum Johann Hartmann in Bayersoien.

Nach dem Mittagessen ging es weiter zur Imkerei Norbert Moser nach Krotenhill.

Am spät Nachmittag erreichten wir unser Quartier und die Allgäuer Käskuche.

Käsermeister Simon Babel begrüßt uns herzlich.

In der Bar war´es noch lustig und wir liesen den Tag Revue passieren.

Am Samstag fuhren wir zum neu renovierten Bienenmuseum nach Illertissen, Herr Wörtz begrüßte uns und führte uns durchs Museum.

Anschließend ging es zur Staudengärtnerei Gaißmaier, nach der Führung durch die Mutterpflanzen konnte noch jeder selbst auf Entdeckungsreise gehen.

Zur letzten Etappe am Samstag besichtigten wir den Lehrbienenstand in Lauben, Herr Rehklau berichtete uns von der Idee eines Lehrbienenstandes bis zur seine Ausführung mit viel Eigenleistung.

Die Reiseleitung Familie Sollinger bekam wie immer einen Andenkenstein.

Leider mussten wir am Sonntag in der Früh wieder unsere Heimreise antreten. Das Honigdorf Seeg  war unser erstes Ziel.

Als letztes Ziel unserer Reise besuchten wir die Imkerei Höcker in Riegsee.

Das war´ s, wir freuen uns schon auf die nächste Reise im September zum Imkerkongress nach Amriswil in der Schweiz.

Bilder von Gertraud Hermann, Karl- Heinz  Schäfer, Alois Gmeineder und Manfred Weber

Text: Angela Sollinger